Sicherheitsklassen im Portal Tirol

Portal Tirol
Bildquelle: Logo Portal Tirol

Am Portal Tirol ist die Anmeldung mit Handy-Signatur oder Bürgerkarte möglich, um eine höhere Sicherheitsklasse zu erreichen.

Damit Anwendungen der Sicherheitsklasse 3 im Portal Tirol geöffnet werden können, sind zwei Voraussetzungen notwendig: Man ist mit Handy-Signatur oder Bürgerkarte angemeldet und man hat die Sicherheitsklasse 3 im Portal Tirol ausgewählt und die zugehörigen Verpflichtungen akzeptiert.

Wie man die Sicherheitsklasse im Portal Tirol ändern kann:

Am Portal Tirol anmelden und rechts oben beim eigenen Benutzernamen das Menü aufklappen

Portal Tirol Einstellungen

Sicherheitsklasse wählen, anschließend die Verpflichtungserklärung genau durchlesen, die gewünschte Sicherheitsklasse anwählen und mit Klick auf Hiermit akzeptiere ich die gewählten Bedingungen bestätigen

Sicherheitsklassen

Gemäß den geltenden Anforderungen im österreichischen E-Government ist jeder einzelnen Anwendung eine Sicherheitsklasse zugewiesen. Die Sicherheitsklassen berücksichtigen den Schutzbedarf der Daten in der jeweiligen Anwendung und definieren notwendige Schutzmaßnahmen. Die Schutzmaßnahmen erstrecken sich vom Serverbetrieb über die Architektur der Anwendung und Kommunikationswege bis hin zur Registrierung und Authentifizierung der Benutzer. Abhängig von der Sicherheitsklasse eines Services wird z.B. definiert, dass eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort für den Zugriff nicht ausreicht, sondern eine Authentifizierung mit der Bürgerkarte erforderlich ist.
Quelle: Matthias Peintner, DVT - Portal Tirol

Bildquelle: 
Logo Portal Tirol

Suchen